StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Ähnliche Themen
Quick Info
Das Forum spielt im Jahre 1839. Daher solltet ihr eure Avatare wenn möglich dieser Zeit anpassen. Das bedeutet; keine technischen Geräte (iPod und Co.), keine Sonnenbrillen, oder futuristische Kleidung. Achtet auch auf die Maß-Regel für Avatare.

Als Avatare sind erlaubt; gezeichnete (Anime, Manga u.s.w) Bilder, als auch CGI und realistic Art (beinahe wirkend wie Fotos, oder mit einem alten Computer-Charme). Echte Bilder sind jedoch nicht erlaubt, da wir kein Real-Life Forum sind. Bitte haltet das ein.


Wetter & Jahreszeit
September 1839 - Es ist früher Winter im jungen Preußen. Das Eis hängt von den Dächern der Häuser und von den hohen Türmen des Schlosses Brennburg. Die eisige Kälte kriecht wie Getier durch die alten Steinmauern des Schlosses, bis tief hinab in die finsteren Kerker, derer Schatten die Kälte in unermesslichen Frost laben. Finger und Füße sind taub, die Nase läuft und eine schwere Erkältungswelle durchflutet die Zellen. Auch einige der Wächter klagen ihr Leid über Lungenentzündung und den Grippe-Virus.


Hot Plot


Dein Rücken schmerzt von den vielen Peitschenhieben, die dich aus dem Käfig hinaus durch den eiskalten Schnee den Hügel hinauf trieben, nunmehr, da die lodernden Fackeln der Kerker, in den du und all die anderen, armen Seelen geführt wurdest, beginnen deine Knochen und Muskeln zu tauen. Zum Zerreißen gespannt ist auch deine Haut, auf Grund der Eiseskälte, durch die du über mehr als zwei Tage geführt wurdest, nur um deinem Ende entgegenzuschreiten und nicht einmal das ist dir bewusst. Eigentlich ist dir überhaupt nichts bewusst. Kann es denn nun noch schlimmer werden? Nach allem, was du gesehen und erlebt hast... Wurdest du entführt? Oder zu Unrecht angeklagt? Den Weg nach Brennburg teiltest du dir mit toten Leibern in deinem Käfig, von der Kälte dahingerafft. Und es war das letzte Mal, dass du die Wölfe der Wälder des nachts heulen hörtest. Die wenige Hoffnung die noch in dir keimte, schwindet... als du die gequälten Schreie aus den Folterkammern des Schlosses hörst. Einer der Wächter, der es kaum erwarten kann, dich in Angst und Schrecken zu versetzen, klopft dir auf die Schulter; "Willkommen auf Schloss Brennburg, mein Freund."



Teilen | 
 

 ||Die Kunst der Foltermethoden

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Dunkelheit
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 365
Anmeldedatum : 21.06.10

BeitragThema: ||Die Kunst der Foltermethoden   So März 06, 2011 2:13 am




Die mittelalterliche Folter… wenn euch dieses Wort alleine nicht erschreckt, dann empfehlen wir euch diese Seite die euch einen detaillierten Einblick in den Tag eines Folterknechtes gewährt. Somit werdet ihr auch kennenlernen, was euch in den Kerkern von Schloss Brennburg erwarten könnte. Diese sogenannten Foltermethoden erfüllen einen angeblich sinnvollen Zweck am Schloss;

Eine alte Legende aus dem Mittelalter, aus den Büchern der schwarzen Magie zur Verjüngung des Lebens besagte, dass nur Seelen, mit Schmerz angereichert, nach dem Eintritt des Todes und durch das Einfangen der Seele zur Unsterblichkeit führen. Der Baron von Schloss Brennburg versucht genau diese Legende zur Wahrheit werden zu lassen. Und ab diesem Punkt kommen die Gefangenen ins Spiel. Man lässt sie vegetieren, macht ihnen Angst und ab und zu foltert man sie auch. So lange, bis ihr Wille gebrochen ist und sie sich nach dem Tode sehnen. Geschieht dies, kommt erst der fürchterliche Part. Denn die Hinrichtung ist eine Qualvolle, wie ihr durch den Link weiter oben erkennen könnt. Solche Torturen können sich über Tage, Wochen und Monate ziehen, bis der Folterknecht der Meinung ist, dass die Seele genug ‚angereichert’ ist, ehe man den Menschen erlöst. Das Einfangen der Seele stellt sich nach wie vor als Problem heraus, welches jedoch nur durch Todeszahlen gelöst werden kann.

Darum; Lasst euch niemals brechen.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arceneau.forumieren.de
 
||Die Kunst der Foltermethoden
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Magical Academy- Die Kunst zu töten
» Falador - Die Stadt der Kunst
» Flugkunst + Fassrolle
» Das Zahnrad der Kunst & Geschichte

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Schloss Brennburg ::  :: ||Informationen & Lexikon-
Gehe zu: