StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Ähnliche Themen
Quick Info
Das Forum spielt im Jahre 1839. Daher solltet ihr eure Avatare wenn möglich dieser Zeit anpassen. Das bedeutet; keine technischen Geräte (iPod und Co.), keine Sonnenbrillen, oder futuristische Kleidung. Achtet auch auf die Maß-Regel für Avatare.

Als Avatare sind erlaubt; gezeichnete (Anime, Manga u.s.w) Bilder, als auch CGI und realistic Art (beinahe wirkend wie Fotos, oder mit einem alten Computer-Charme). Echte Bilder sind jedoch nicht erlaubt, da wir kein Real-Life Forum sind. Bitte haltet das ein.


Wetter & Jahreszeit
September 1839 - Es ist früher Winter im jungen Preußen. Das Eis hängt von den Dächern der Häuser und von den hohen Türmen des Schlosses Brennburg. Die eisige Kälte kriecht wie Getier durch die alten Steinmauern des Schlosses, bis tief hinab in die finsteren Kerker, derer Schatten die Kälte in unermesslichen Frost laben. Finger und Füße sind taub, die Nase läuft und eine schwere Erkältungswelle durchflutet die Zellen. Auch einige der Wächter klagen ihr Leid über Lungenentzündung und den Grippe-Virus.


Hot Plot


Dein Rücken schmerzt von den vielen Peitschenhieben, die dich aus dem Käfig hinaus durch den eiskalten Schnee den Hügel hinauf trieben, nunmehr, da die lodernden Fackeln der Kerker, in den du und all die anderen, armen Seelen geführt wurdest, beginnen deine Knochen und Muskeln zu tauen. Zum Zerreißen gespannt ist auch deine Haut, auf Grund der Eiseskälte, durch die du über mehr als zwei Tage geführt wurdest, nur um deinem Ende entgegenzuschreiten und nicht einmal das ist dir bewusst. Eigentlich ist dir überhaupt nichts bewusst. Kann es denn nun noch schlimmer werden? Nach allem, was du gesehen und erlebt hast... Wurdest du entführt? Oder zu Unrecht angeklagt? Den Weg nach Brennburg teiltest du dir mit toten Leibern in deinem Käfig, von der Kälte dahingerafft. Und es war das letzte Mal, dass du die Wölfe der Wälder des nachts heulen hörtest. Die wenige Hoffnung die noch in dir keimte, schwindet... als du die gequälten Schreie aus den Folterkammern des Schlosses hörst. Einer der Wächter, der es kaum erwarten kann, dich in Angst und Schrecken zu versetzen, klopft dir auf die Schulter; "Willkommen auf Schloss Brennburg, mein Freund."



Teilen | 
 

  Guardians

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Yuuki
Gast



BeitragThema: Guardians   Mi März 09, 2011 6:57 pm

Menschen werden mit einem Engel geboren, der sie beschützt bis sie sterben. Aber wenn der Mensch böse wird, wird es der Engel ebenfalls und seine Flügel schwarz. Die Aufgabe der Guardians ist es diese Gefallenen auszulöschen und sie zurück in die Hölle zu schicken.

Tokio im Jahre 2011





Nahezu jeder Mensch besitzt einen Schutzengel. Die wenigsten wissen von den geflügelten Wesen, die ihnen auf Schritt und Tritt folgen. Jeder dieser Engel war selbst einmal ein Mensch. Sie hatten die Wahl ins Paradies zu gehen oder ein neues Licht mit ihrem Leben zu beschützen.

Fragt ihr euch, wer euch den Stoß gibt, wenn ihr bei rot über die Strasse geht und ein Auto auf euch zurast?

Fragt ihr euch, was den Fußball in eine andere Richtung lenkt, während ihr am Feld entlang läuft?

Fragt ihr euch, warum ihr nachts einschlafen könnt, obwohl ihr angst alleine habt?



Sie sind immer für euch da.

Doch da wo gutes ist, ist auch immer böses. Neben den guten Engel existieren die Gefallenen. Höllenboten mit schwarzen Flügeln. Dunkle Herzen, Seelen aus Eis. Alles was sie wollen, ist Trauer und Schmerzen auszulösen. Ohne sich an irgendwelche Regeln zu halten fliegen die schwarzen Engel durch die Stadt und hinterlassen eine Spur der Verwüstung.

" Ihr Armen Seelen, deren Geist schwarz wie die Finsternis geworden ist.

Für euer Vergehen, werdet ihr in der Hölle landen!"


Um die Lichter des Lebens zu beschützen, werden friedliche Engel zu Kriegern: die Guardians. In Gottes Namen richten sie über die Gefallenen und schicken das Böse zurück in die Hölle. Von den anderen Engeln bewundert und verehrt, von Gott gelobt , kämpfen sie bis zu ihrem Ende. Stets das Ziel vor Augen.

"Die sieben Todsünden haben in der Welt nicht so viel Böses angerichtet wie die sieben Todtugenden"

7 Gefallene. Jeder einzelne stark wie 100. Selbst das Licht fürchtet sie. Ihr Schwert ist der Hass, ihr Schild die Verzweiflung. Ihr Schöpfer das brennende Feuer der schmerzen. Leben um Leben zu nehmen.

Das Licht schwindet, wird es für immer verschwinden?
So verborgen hinter den dunklen Wolken, strahlt immer noch der letzte Stern.
So lange er noch scheint, gehen die Engel ihren Weg weiter


Eckdaten

- Wir sind ein Fantasy/Reallife RPG Forum
- Das Forum ist ab 16 Jahren - mit abgetrenntem FSK 18 Berreich
- Wir spielen in Tokio in der Gegenwart
- Man kann einen Menschen, Schutzengel und/oder Gefallenen spielen. Andere Engel sind mit Absprache erlaubt

Wichtige Links


Zum Forum
Regeln
Informationen & Lexikon
Gesucht & Vergeben
Nach oben Nach unten
 
Guardians
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Guardians - Hüter der Welten
» Starlight-Guardians
» Starlight Guardians (bitte erwähnt Frostkristall)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Schloss Brennburg ::  :: ||Unsere Partner :: ||Anime/Manga & Games-
Gehe zu: